Visit-a-Church
Key Image St. Klara
Königstraße 66
90402 Nürnberg
Germany
Denomination: Roman Catholic
Congregation: Offene Kirche St. Klara (Deutsche Provinz der Jesuiten)
Geogr. Coordinates: 49.44856° N, 11.07978° E
Geo Location
Reference year: 1240
Architectural style: Gotik
Building type: Saalkirche
Description: Gotische Saalkirche mit romanischem Ostchor, Dachreiter und Eingangskapelle
Name derivation: Nach der Heiligen Klara von Assisi
Noteworthy
  • Bronzeplastik "Hiob" von Gerhard Marcks, 1957
Altar
  • Fugenloser Muschelkalkblock in Form eines Tisches
Noteworthy
  • Eingangskapelle mit Statue der Mondsichelmadonna (15. Jh.)
  • Marienaltar (15./16. Jh.); darunter eine Wand für Trauer und Klage
  • Kreuzigungsgruppe von Veit Wirsberger auf der Empore, um 1510
  • Kreuzaltar mit Tabernakel, 1517
History:
About 1240:   Bau der spätromanischen Klosterkirche der Magdalenerinnen
1274:   Auflösung des Ordens der Magdalenerinnen durch Konzilsbeschluss und Annahme der Klarissenregel durch die Nonnen
10/09/1274:   Weihe des Ostchors
1428:   Einweihung der Neubauten: Erhöhung des Chorjochs und Vereinigung mit dem Schiff unter einem Satteldach mit Tonnengewölbe
1434:   Bau der Friedhofskapelle, heute Sakristei
1503:   Caritas Pirckheimer (1467-1532) wird Äbtissin
1574:   Nutzung von St. Klara als evangelische Predigtkirche
1701:   Umfassende Renovierung für den protestantischen Gottesdienst
1806:   Profanierung und Nutzung als Messehalle
13/05/1857:   Erneute Weihe als katholische Kirche, die aber nie Pfarrkirche war
1930:   Abschluss der zweijährigen Innenrenovierung
1945:   Bomben- und Brandschaden
1953:   Erneute Weihe
1959:   Entdeckung der Gebeine von Caritas Pirckheimer und Neubestattung im April 1960 vor dem Ostchor
1965:   Innenrenovierung im Sinne des Zweiten Vatikanischen Konzils (Volksaltar vor dem Hochaltar)
1979:   Übernahme des Kirchenrektorats durch die Jesuiten
14/12/2007:   Altarweihe nach der umfassenden Umgestaltung als Offene Kirche für die Cityseelsorge
Important persons:
Namenspatronin:  Klara/Chiara von Assisi (Ordensgründerin, * 1193 (?) in Assisi in Italien, † 11. August 1253 im Kloster San Damiano bei Assisi)
Sources
Offene Kirche St. Klara (Hg.): St. Klara Nürnberg, Oliver Heinl, Rednitzhembach 2008
© 2020
TuK Bassler
CC-BY-SA 4.0