Visit-a-Church
Key Image Christuskirche
Neuffenstraße 18
73734 Esslingen (Zollberg)
Germany
Denomination: Lutheran
Congregation: Kirchengemeinde Esslingen-Zollberg (Ev. Landeskirche in Württemberg, Prälatur Stuttgart, Dekanat Esslingen)
Geogr. Coordinates: 48.72959° N, 9.30301° E
Geo Location
Reference year: 1963
Architectural style: Moderne
Building type: Saalkirche
Description: Moderne, fünfeckige, nach Norden ausgerichtete Saalkirche in Form eines Zelts mit abseits stehendem, fünfeckigem Glockenturm (Campanile); Dach in Form eines Drachenvierecks
Building material
  • Stahl, Beton, Wände aus Craquelet-Glas, Kirche und Turm schiefergedeckt, Portalfront und Rückfassade aus holländischem Klinkerstein, Fußboden aus Quarzitnatursteinplatten aus der Steiermark
Tower
  • Wetterhahn aus Kupfer auf der Turmspitze (Fritz Melis)
Bells
  • 4 Bronzeglocken von Glockengießerei Bachert, Kochendorf
Font
  • Getriebene Kupferschale auf Stahlgestell als Taufschale (Entwurf Heinz Rall)
Organ
  • 1967 erbaut von Orgelbauanstalt Weigle, Echterdingen; 1.270 Pfeifen, 18 Register, 2 Manuale und Pedal
Windows
  • Glaswände aus Craquelet-Glas
  • Glasfenster über dem Taufbecken (Sigrid v. Liebenstein)
Noteworthy
  • Bestuhlung entworfen von Egon Eiermann
  • Prinzipalstücke (Altar, Kanzel, Taufbecken) entworfen von Heinz Rall
History:
1961:   Baubeginn
22/09/1963:   Einweihung
Important persons:
Architekt:  Rall, Heinz (1920–2006, Stuttgarter Architekt, aufgewachsen und konfirmiert in der Paulusgemeinde, Stuttgart-West)
Künstler:  Melis, Fritz (1913–1982, deutscher Bildhauer, widmete sich insbesondere der Bauplastik mit bronzenen Vögeln)
Künstlerin:  Flassbeck-von Liebenstein, Sigrid (1925–2014, deutsche Designerin)
Dimensions:
Number of Seats:  350
Length [m]:  36
Tower Height [m]:  45
Nave Height [m]:  13
Sources
Müller, Brigitte, Beate Schleth, Rüdiger Stamm: Evangelische Christuskirche Esslingen-Zollberg, Evang. Christuskirche, Esslingen 2013
© 2020
TuK Bassler
CC-BY-SA 4.0