Visit-a-Church
Key Image Kostel Matky Boží před Týnem
Staroměstské náměstí
110 00 Praha (Staré Město)
Tschechische Republik
Konfession: Röm.-kath.
Gemeinde: Římskokatolická farnost u kostela Matky Boží před Týnem (Arcidiecéze pražská, První pražský vikariát)
Geogr. Koordinaten: 50,08774° N, 14,42271° O
Geo Location
Referenzjahr: 1360
Baustil: Gotik
Gebäudetyp: Basilika
Beschreibung: Dreischiffige, gotische Basilika mit Doppelturmfassade im Westen
Namensgebung: Nach Maria, der Mutter Jesu, und der Lage „vor dem Teynhof“ („před Týnem“), einem historischen Handelshof in Alt-Prag
Glocken
  • Marienglocke im Südturm (1535 von Tomáš Jaroš gegossen), zweite Glocke im Nordturm (um 1836 beim Wiederaufbau des Nordturms gegogssen)
Orgel
  • Erbaut 1670–1673 von Johann Heinrich Mundt, Umstimmung 1823 durch den Orgelbauer Josef Gartner, 1998–2000 Restaurierung durch Johannes Klais Orgelbau; 29 Register auf zwei Manualen und Pedal
Geschichte:
1135:   Erste schriftliche Erwähnung einer der hl. Maria geweihten Kapelle in Alt-Prag
Um 1360:   Baubeginn, zunächst als einschiffige Kirche
Um 1380:   Anbau der Seitenschiffe und des Chores
1466:   Bau des Nordturms
1511:   Bau des Südturms
1679:   Beschädigung von Hauptschiff und Chor durch Blitzschlag, Bau eines (niedrigeren) barocken Tonnengewölbes
1836:   Abschluss des Wiederaufbaus des 1809 durch ein Feuer zerstörten Nordturms
Spätes 20. Jh.:   Umfangreiche Restaurierung der Kirche zwischen 1970 und dem Anfang des 21. Jh.
Wichtige Persönlichkeiten:
Namenspatronin:  Maria (um 22 v. Chr. – um 48, Mutter von Jesus [Themenbeitrag])
Quellen
Wikipedia: Teynkirche, https://de.wikipedia.org/wiki/Teynkirche, abgerufen 17.08.2023
© 2024
TuK Bassler
CC-BY-SA 4.0