Visit-a-Church
Key Image St. Jakobus der Ältere
Jakobikirchhof 1
38640 Goslar
Deutschland
Konfession: Röm.-kath.
Gemeinde: Kath. Pfarrgemeinde St. Jakobus der Ältere (Bistum Hildesheim, Dekanat Goslar-Salzgitter)
Geogr. Koordinaten: 51,9081° N, 10,42667° O
Geo Location
Referenzjahr: 1070
Baustil: Gotik
Gebäudetyp: Hallenkirche
Beschreibung: Dreischiffige gotische Hallenkirche mit romanischem Doppelturm-Westwerk
Namensgebung: Nach dem Apostel Jakobus dem Älteren
Altar
  • Altar von Reinhold Schröder (1972)
Kanzel
  • Kanzel aus der Spätrenaissance (1620)
Taufbecken
  • Aus Kupfer getriebenes Taufbecken, Deckel mit gemalten Wappen Goslarer Familien (1592)
Sehenswert
  • Hölzerne Pietà (Hans Witten, um 1510)
  • Wandbild des hl. Jakobus d. Ä. (frühes 16. Jh.)
Geschichte:
Um 1070:   Bau als dreischiffige romanische Pfeilerbasilika
Frühes 12. Jh.:   Anbau des Westwerks mit Doppelturmfassade
Mitte 13. Jh.:   Einwölbung des Kirchenschiffs
Spätes 13. Jh.:   Bau eines gotischen Chors mit 5/8-Schluss anstelle des romanischen Chors
1512:   Abschluss des um 1496 begonnenen spätgotischen Umbaus von Chor und Langhaus
1516:   Anfügung einer Portalvorhalle vor dem südlichen Seitenschiff
1528:   Umwandlung in eine protestantische Predigerkirche im Zuge der Reformation
Mitte 18. Jh.:   Umfangreiche Umbauten
1803:   Übergabe der Kirche an die katholische Gemeinde von Goslar
Wichtige Persönlichkeiten:
Namenspatron:  Jakobus (gest. um 43, Apostel, Märtyrer)
Quellen
Katholische Kirche Nordharz: St. Jakobus der Ältere in Goslar – Kunstschätze in der Kirche, https://www.katholische-kirche-nordharz.de/kirchorte/st-jakobus-der-aeltere-in-goslar/kunstschaetze-in-der-kirche/, abgerufen 14.08.2021
Katholische Kirche Nordharz: St. Jakobus der Ältere in Goslar – Die Geschichte der Kirche, https://www.katholische-kirche-nordharz.de/kirchorte/st-jakobus-der-aeltere-in-goslar/die-geschichte-der-kirche/, abgerufen 14.08.2021
Wikipedia: St. Jakobus der Ältere (Goslar), https://de.wikipedia.org/wiki/St._Jakobus_der_Ältere_(Goslar), abgerufen 14.08.2021
© 2021
TuK Bassler
CC-BY-SA 4.0