Visit-a-Church
Key Image Santa Maria Assunta (Chiesa Nuova)
Via Cittadella 17
6600 Locarno
Schweiz
Konfession: Röm.-kath.
Gemeinde: Ss. Vittore e Antonio abate (Diocesi di Lugano, Vicariato del Locarnese)
Geogr. Koordinaten: 46,16952° N, 8,79369° O
Geo Location
Referenzjahr: 1636
Baustil: Barock
Gebäudetyp: Saalkirche
Beschreibung: Saalkirche mit zwei Seitenkapellen und polygonalem Chor
Namensgebung: Nach der Himmelfahrt Marias, der Mutter Jesu; sie wird auch als «Chiesa nuova» (Neue Kirche) bezeichnet
Sehenswert
  • Links vom Eingang Figur des Christophorus, unten die Statuen des Rochus und Sebastian, oben die des Viktor und Michael
Altar
  • Stuckmarmor (ital. scagliola), aus der zweiten Hälfte des achtzehnten Jahrhunderts
Sehenswert
  • Reiche Stuckdekorationen und zwei Freskenzyklen mit Szenen aus dem Leben Marias
  • Seitenkapellen mit Reliquien des hl. Germanus (1690) und gegenüber der Figur der Maria Assunta (1672)
Geschichte:
Um 1629:   Baubeginn der vom Patrizier Cristoforo Orelli gegründeten Kirche
05.06.1636:   Weihe
1672:   Erweiterung um die Seitenkapellen
1899:   Restaurierung
1971:   Abschluss der 1967 begonnenen Restaurierung
Wichtige Persönlichkeiten:
Namenspatronin:  Maria - Mariä Himmelfahrt (Mariä Himmelfahrt, lateinisch Dormitio ‚Entschlafung‘, ist das katholische Fest der leiblichen Aufnahme Mariens in den Himmel)
Quellen
Infotafel an der Kirche: Santa Maria Assunta (Chiesa Nuova)
Wikipedia: Santa Maria Assunta (Locarno), https://de.wikipedia.org/wiki/Santa_Maria_Assunta_(Locarno), abgerufen 17.04.2020
© 2020
TuK Bassler
CC-BY-SA 4.0