Visit-a-Church
Key Image Alexander-Newski-Gedächtniskirche
Russische Kolonie 14
14469 Potsdam
Germany
Denomination: Russian Orth.
Congregation: Gemeinde der Russisch-Orthodoxen Kirche des heiligen Alexander Newskij zu Potsdam (Berliner Diözese der Russischen Orthodoxen Kirche)
Geogr. Coordinates: 52.41525° N, 13.05759° E
Geo Location
Reference year: 1829
Architectural style: Altrussisch
Building type: Zentralbau
Description: Würfelförmige Kreuzkuppelkirche; ältestes russisch-orthodoxes Kirchengebäude in Westeuropa, Weltkulturerbe der UNESCO als Teil der Kolonie Alexandrowka (1999)
Name derivation: Zum Gedenken an den 1825 verstorbenen Zar Alexander I. wurde die Kirche nach dessen Namenspatron, dem im 16. Jahrhundert heiliggesprochenen russischen Fürsten Alexander Jaroslawitsch Newski benannt
Noteworthy
  • Ikonen auf Lavatafeln über den drei Portalen aus der Werkstatt des Malers August von Kloeber, auf der Westseite Jesus Christus, über dem Nordportal der Schutzheilige der Soldaten Theodorus Stratilates und über dem Südportal der Namensgeber und Schutzpatron Alexander Newski, 1851
History:
11/09/1826:   Grundsteinlegung
1828:   Karl Friedrich Schinkel fügt den Entwürfen des Sankt Petersburger Hofarchitekten Wassili Petrowitsch Stassow Stilelemente der klassizistischen Architektur hinzu
10/06/1829:   Erster Gottesdienst
11/09/1829:   Kirchweihe
1830:   Schinkel erhält den Auftrag, den die Kirche umgebenden Friedhof mit einer Einzäunung (Gitter in Eisenguss mit vier Eingängen und Sandsteinpfeilern) zu versehen
1851:   Anbringung der Ikonen über den Portalen
1895:   Vergoldung der Kugeln und lateinischen Kreuze auf den Zwiebeldächern
1934:   Kirche wird der evangelischen Kaiserin-Auguste-Victoria-Gedächtniskirche, heute Pfingstkirche, unterstellt
1949:   Kirche wird erneut der Diözese der Russischen Orthodoxen Kirche in Berlin unterstellt
Dimensions:
Number of Seats:  50
Nave Height [m]:  18.4
Sources
Wikipedia: Alexander-Newski-Gedächtniskirche (Potsdam), https://de.wikipedia.org/wiki/Alexander-Newski-Gedächtniskirche_(Potsdam), retrieved 14/07/2019
© 2020
TuK Bassler
CC-BY-SA 4.0