Visit-a-Church
Key Image Jakob-Andreä-Kirche
Herdweg 36
73035 Göppingen (Jebenhausen)
Germany
Denomination: Lutheran
Congregation: Evang. Kirchengemeinde Jebenhausen
Geogr. Coordinates: 48.68548° N, 9.63141° E
Geo Location
Reference year: 1966
Architectural style: Moderne
Building type: Saalkirche
Description: Moderne Beton-Kirche mit Kirchturm, der unter der Glockenstube einen Balkon für Posaunenbläser trägt, in einem Baukörper mit Gemeindesaal und Jugendräumen
Name derivation: Nach dem Reformator Jebenhausens Jakob Andreä
Building material
  • Beton
Noteworthy
  • Portal aus Aluminiumguss (Sigrid von Liebenstein)
Windows
  • Betonglasfenster von Sigrid von Liebenstein
Noteworthy
  • Kruzifix hinter dem Altar, 16. Jh., aus der alten Dorfkirche
History:
1966:   Einweihung
Important persons:
Architekt:  Rall, Heinz (1920–2006, Stuttgarter Architekt, aufgewachsen und konfirmiert in der Paulusgemeinde, Stuttgart-West)
Künstlerin:  Flassbeck-von Liebenstein, Sigrid (1925–2014, deutsche Designerin)
Namenspatron:  Andreä, Jakob (* 25. März 1528 in Waiblingen; † 7. Januar 1590 in Tübingen, lutherischer Theologe des 16. Jahrhunderts, Kanzler der Uni Tübingen und Reformator)
Dimensions:
Number of Seats:  350
Sources
Evangelische Kirchengemeinde Jebenhausen: Unsere Kirchengemeinde stellt sich vor , https://www.gemeinde.jebenhausen.elk-wue.de/unsere-kirchengemeinde/, retrieved 05/01/2019
Rall, Heinz, et al.: 25 Jahre evangelischer Kirchenbau – RALL und PARTNER 1955 – 1980, Forum, Stuttgart 2001, pp. 66–69
© 2020
TuK Bassler
CC-BY-SA 4.0