Visit-a-Church
Key Image St. Peter
Petersplatz 1
80331 München
Germany
Denomination: Roman Catholic
Geogr. Coordinates: 48.13643° N, 11.57602° E
Geo Location
Reference year: 1294
Architectural style: Gotik
Building type: Basilika
Description: Dreischiffige Basilika, in beiden Seitenschiffen Kapellen zwischen den eingezogenen Strebepfeilern
Name derivation: Nach dem Apostel Petrus
Altar
  • Hochaltar inspiriert von Berninis Cathedra Petri im römischen Petersdom, 1730–1734 von Nikolaus Gottfried Stuber, Johann Georg Greiff und Egid Quirin Asam
Pulpit
  • Rokoko-Kanzel (Joseph Prötzner, um 1753/55)
Font
  • Rotmarmor-Taufbecken (Hans Krumpper, 1620), geschnitzter Deckel mit Johannes d. Täufer (Joseph Prötzner, 1753)
Noteworthy
  • Hl. Anna Selbdritt, barocke Schnitzgruppe (unbekannt, um 1640/50)
  • Apostelfiguren Andreas und Paulus (Andreas Faistenberger, um 1710)
  • Ausmalung im Langhaus, insbesondere der Decke durch Johann Baptist Zimmermann, um 1755
History:
About 1181:   Vorgängerbau: dreischiffige romanische Pfeilerbasilika mit zwei eingebundenen Westtürmen
About 1225:   Erste urkundliche Erwähnung der Vorgängerkirche
1278:   Baubeginn der gotischen Kirche
17/05/1294:   Weihe
14/02/1327:   Zerstörung des Ostchors und der Türme durch Brand
About 1365:   Weihe des neuen Chors
1371:   Erste Erwähnung der Turmuhr
1386:   Abschluss des Westwerk-Umbaus mit Mittelturm ("Alter Peter") zwischen den abgeschrägten Turmstümpfen
24/07/1607:   Zerstörung der beiden Spitzhelme des Westwerks durch Blitzschlag
1630:   Abbruch des gotischen Ostchors und Ersatz durch einen barocken Dreikonchenchor
1654:   Abschluss der Umgestaltung des Langhauses durch Hans Heiß
Mid- 18th cent.:   spätbarocke Umgestaltung von Hochaltar und Langhaus
1844:   "Grüne" Renovierung
1882:   "Gelbe" Renovierung
1912:   Abschluss der "Grauen" Renovierung
1945:   Weitgehende Zerstörung im Krieg, zunächst Freigabe zum Abriss und dann Widerruf des Abrisses durch Kardinal Faulhaber
1946:   Beginn des stark spendenfinanzierten Wiederaufbaus
27/06/1954:   Weihe des Hochaltars
2000:   Abschluss der Rekonstruktion des Innenraumes
Important persons:
Namenspatron:  Peter (1–64 (?), apostle and martyr)
Dimensions:
Nave Height [m]:  22
Tower Height [m]:  92
Sources
Altmann, Lothar: St. Peter München, Schnell & Steiner, Regensburg 2008
Wikipedia: St. Peter (München), https://de.wikipedia.org/wiki/St._Peter_(München), retrieved 28/10/2018
© 2020
TuK Bassler
CC-BY-SA 4.0