Visit-a-Church
Key Image Dom zu Unserer Lieben Frau
München
Germany
Denomination: Roman Catholic
Geogr. Coordinates: 48.13864° N, 11.57362° E
Geo Location
Reference year: 1494
Architectural style: Gotik
Building type: Hallenkirche
Description: Spätgotische, dreischiffige Hallenkirche mit polygonalem Umgangschor, stabilisiert durch Seitenkapellen an Längsseiten und Chorumgang
Name derivation: Nach Maria, der Mutter Jesu
Building material
  • Backstein; Gesimse aus Pollinger Kalktuff
Bells
  • Fünf mittelalterliche und zwei barocke Kirchenglocken, eines der wertvollsten historischen Glockenensembles Deutschlands
Organ
  • Insgesamt vier Orgeln von Georg Jann aus Allkofen (Laberweinting/Niederbayern); Hauptorgel auf der Westempore mit 95 Registern aus dem Jahre 1994
Noteworthy
  • "Teufelstritt"
  • Bennokapelle mit Reliquiar
  • Kapelle der hl. Anna Selbdritt und des hl. Georg, Figuren des hl. Christophorus (linke Wand; Hans Leinberger), des hl. Rasso (links; Meister von Rabenden), der hl. Anna Selbdritt (Mitte; Stefan Rottaler) und des hl. Georg (Hans Leinberger), alle um 1520
  • Kenotaph Kaiser Ludwigs des Bayern (Hans Krumpper, 1619–22)
History:
13th cent.:   Vorgängerkirche: Marienkapelle errichtet als Grablege der Münchner Linie der Wittelsbacher
09/02/1468:   Grundsteinlegung
14/04/1494:   Einweihung
About 1525:   Vollendung der Türme
1580:   Überführung der Reliquien des hl. Benno
1601:   Beginn der Barockisierung des Innenraums
1821:   Vergrößerung der Fürstengruft und Höherlegung des Altarraumes
1858:   Beginn der Regotisierung des Innenraums
1932:   Abschluss der zweijährigen Restaurierung des Innenraums
1955:   Abschluss der 1948 begonnenen Wiederaufbaus der Kirche zur Behebung der Kriegsschäden
1994:   Abschluss der 1989 begonnen Restaurierung der Türme und des Innenraums
Important persons:
Künstler:  Geyer, Wilhelm (1900–1968, deutscher Maler, Grafiker und Glasmaler)
Namenspatronin:  Mary (c. 22 BCE – c. 48 CE, mother of Jesus [featured article])
Dimensions:
Length [m]:  109
Tower Height [m]:  98.57
Width [m]:  40
Nave Height [m]:  37
Sources
Pfister, Peter: Die Frauenkirche München, Schnell & Steiner, Regensburg 2017
Wikipedia: Frauenkirche (München), https://de.wikipedia.org/wiki/Frauenkirche_(München)
© 2020
TuK Bassler
CC-BY-SA 4.0