Visit-a-Church
Key Image Brunnenkirche
Gesundbrunnen 14
34369 Hofgeismar
Germany
Denomination: Protestant
Congregation: Kirchengemeinde Hofgeismar-Gesundbrunnen (Evang. Kirche von Kurhessen-Waldeck, Kirchenkreis Hofgeismar)
Geogr. Coordinates: 51.50323° N, 9.40503° E
Geo Location
Reference year: 1897
Architectural style: Neoromanik
Building type: Saalkirche
Description: Neoromanische Saalkirche mit Tonnengwölbe und Turm über dem Portal
Name derivation: Nach dem Predigerseminar am Gesundbrunnen, für das die Kirche als Übungsstätte erbaut wurde; heute Gemeindekirche der Hugenottendörfer Carlsdorf und Schöneberg sowie der Brunnengemeinde
Building material
  • Sandstein
Bells
  • Vierstimmiges Bronzegeläut; die älteste von 1897, zwei von 1954
Noteworthy
  • Nordöstlicher Anbau für Küchenzeile, Stuhllager etc.
Altar
  • aus hellem Kalkstein mit eloxiertem Messingrand und Eichenholztischplatte: Ausdruck hugenottischer Schlichtheit
Organ
  • 2009, von Johannes Rohlf (Neubulach)
History:
04/11/1897:   Einweihung
1954:   Grundlegende Renovierung
24/09/2017:   Abschluss der Renovierung, Architekt Dirk Boländer
Sources
HNA regiowiki: Brunnenkirche Hofgeismar, http://regiowiki.hna.de/Brunnenkirche_Hofgeismar
Pöhls, Christiane: evangelische Brunnenkirche Gesundbrunnen Hofgeismar, 2017
© 2020
TuK Bassler
CC-BY-SA 4.0