Visit-a-Church
Key Image Bergen domkirke
Domkirkeplassen 1
5003 Bergen
Norway
Denomination: Lutheran
Congregation: Bergen domkirke menighet (Den norske kirke, Bjørgvin bispedøme, Bergen domprosti)
Geogr. Coordinates: 60.39393° N, 5.33052° E
Geo Location
Reference year: 1150
Architectural style: Romanik
Description: Dreischiffige romanische Kirche mit Turm und Seitenkapelle
Name derivation: Auch Dom St. Olav genannt nach dem hl. Olaf II.
Organ
  • Hergestellt von Rieger Orgelbau, Österreich, 61 Register auf drei Manualen und Pedal; Prospekt von Albert Hollenbach aus dem Jahre 1891
History:
About 1200:   Übernahme der Kirche durch die in Bergen neu eingetroffenen Franziskaner
1248:   und 1270: Zerstörungen durch Brände und Wiederaufbau mit Unterstützung des Königs, Magnus Lagabøter
1301:   Weihe nach Wiederaufbau und Anfügung der Seitenkapelle (Skrudhuset)
1463:   und 1488: Zerstörungen durch Brände
1537:   Der erste lutherische Bischof von Bjørgvin nimmt die alte Franziskanerkirche als Domkirche in Gebrauch und lässt eine Orgel aus Bremen einbauen
17th cent.:   Anbau des quadratischen Turms
1623:   und 1640: Umbauten nach Zerstörungen durch Brände
1880:   Umfassende Restaurierung unter Leitung der Architekten Peter Andreas Blix und Christian Christie
1997:   Einbau der neuen Orgel
19/01/2020:   Segnung des neuen Nagelkreuzes in Coventry, zusammen mit dem der Partnerkathedrale in Southwark, London
Important persons:
Namenspatron:  Olaf II Haraldsson (995–1030, King of Norway, martyr)
Dimensions:
Width [m]:  20.5
Length [m]:  60.5
Number of Seats:  1,000
Sources
Visit.Norway.com: Bergen Domkirche (für Wartungsarbeiten geschlossen), https://www.visitnorway.de/reiseziele/fjord-norwegen/bergen/listings-bergen/bergen-domkirche-(für-wartungsarbeiten-geschlossen)/40150/
Wikipedia: Bergen Domkirke, https://de.wikipedia.org/wiki/Bergen_Domkirke
© 2020
TuK Bassler
CC-BY-SA 4.0