Visit-a-Church
Key Image Kapelle Maria Hügel
79415 Bad Bellingen (Bamlach)
Deutschland
Konfession: Röm.-kath.
Gemeinde: Seelsorgeeinheit Schliengen (Erzdiözese Freiburg, Dekanat Breisach-Neuenburg)
Geogr. Koordinaten: 47,72006° N, 7,55836° O
Geo Location   
Referenzjahr: 1952
Gebäudetyp: Kapelle
Beschreibung: Einräumige Wallfahrtskapelle mit kleinem Chor
Namensgebung: Nach Maria, der Mutter Jesu, und der Lage auf einem Hügel oberhalb von Bamlach
Sehenswert
  • Marienstatue (Hugo Eckert, Holzbildhauer aus Hänner; 1952)
Geschichte:
1864:   Weihe der von Frhr. Leopold von Rotberg gestifteten, lebensgroßen Marienstatue, und Aufstellung auf dem seither so genannten „Marienhügel“
1865:   Bau einer Kapelle
1907:   Renovierung
1937:   Erneute Renovierung
1945:   Zerstörung von Kapelle und Wallfahrtsmadonna durch Artilleriebeschuss
18.05.1952:   Weihe der auf den alten Grundmauern neu errichteten Kapelle
Wichtige Persönlichkeiten:
Namenspatronin:  Maria (um 22 v. Chr. – um 48, Mutter von Jesus [Themenbeitrag])
Abmessungen:
Höhe innen [m]:  3,5
Länge [m]:  6,5
Breite [m]:  3,5
Quellen
Mühleisen, Hans-Otto: Kirchen und Kapellen der Seelsorgeeinheit Schliengen, Kunstverlag Josef Fink, Lindenberg 2017, S. 52
Wikipedia: Bad Bellingen, https://de.wikipedia.org/wiki/Bad_Bellingen, abgerufen 11.05.2019
© 2023
TuK Bassler
CC-BY-SA 4.0